Bauschild für Gedenkstätte Sachsenhausen

Gestaltung, Produktion & Montage

Der sogenannte Mittelbau II war Teil des Industriehofes des KZ Sachsenhausen. Darin befanden sich Werkstätten, in denen Häftlinge für die Deutschen Ausrüstungswerke der SS

Zwangsarbeit leisten mussten. Die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten, die die original erhaltenen Gebäude des ehemaligen Industriehofes 1993 übernahm, richtet derzeit im Mittelbau II moderne Depoträume ein. Hier werden künftig die unterschiedlichen Sammlungen der Gedenkstätte und des Museums Sachsenhausen sicher und nach modernsten konservatorischen Standards untergebracht werden

Im Rahmen dieser Maßnahme, wurde wir durch den Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen mit der Gestaltung und Realisierung eines Bauschildes beauftragt. Die im Format 4500 x 4000 mm große Grafikplatte, wurde im Plattendirektdruck aus Aluverbundplatten erstellt. Als Unterkonstruktion dient eine Unterkonstruktion aus Gitterträgern mit Ballastgewichten